Präventionsberater – 4 Module

Der Präven­ti­ons­be­rater kümmern sich um das Erhalten der Gesund­heit, nicht um das Heilen von Krank­heiten. Unser Ansatz ist eine ganzheit­liche Gesund­heits­be­raterausbil­dung anzubieten, da die Themen „Ernäh­rung”, „Fitness”, „Stress­ma­nage­ment” und „Wellness” nicht losge­löst vonein­ander betrachtet werden können. Das Fernstu­dium zum Gesund­heits­be­rater ist staat­lich zerti­fi­ziert. Zulas­sungs­nummer: 7219711 – Staat­liche Zentral­stelle für Fernun­ter­richt.

Neuauflage

05/2021

Präventionsberater Ernährung

1. Modul: Ernährung

Angesichts immer neuer, auch wechselnder Ernäh­rungs­trends und dem Überan­gebot an Nahrungs­mit­teln ist es nicht einfach, sich vollwertig und gesund zu ernähren. Etliche der kursi­ernden Ernäh­rungs­emp­feh­lungen wider­spre­chen sich. Zudem: Meldungen über Schad­stoffe in Lebens­mit­teln verun­si­chern. Und Überge­wicht ist für viele unter uns ein leidiges Thema. Mit den Lernheften zum Thema „Ernäh­rung” erhalten Sie einen guten Wegweiser durch den „Ernäh­rungs­dschungel” – von physio­lo­gi­schen Grund­lagen über Ernäh­rungs­praxis bis zur Ernäh­rungs­be­ra­tung. Sie lernen die mögli­chen Umgänge mit Überge­wicht kennen. Verbunden mit nachhal­tigen, zeitge­mäßen Methoden des Gewichts­ma­nage­ments sowie ernäh­rungs­be­dingte Risiko­fak­toren und Krite­rien einer gesunden und bekömm­li­chen Ernäh­rung. So sind Sie als Präven­ti­ons­be­rater befähigt, Rat- und Hilfe­su­chende zu infor­mieren, aufzu­klären, zu beraten, zu motivieren und erfolg­reich beim Erlangen ihres Ziels zu unter­stützen. In den Lernma­te­ria­lien sind prakti­sche Vorlagen für Anamnese-Bögen und Ernäh­rungs­ta­ge­bü­cher enthalten, die für Ihre Tätig­keit sehr wertvoll sind. Wir orien­tieren uns an den Richt­li­nien der Deutschen Gesell­schaft für Ernäh­rung (DGE).

1. Lernpaket

Gesunde Ernäh­rung I

Physio­lo­gi­sche Grund­lagen der Ernäh­rung, Nährstoffe Teil I

Gesunde Ernäh­rung II

Nährstoffe Teil II, Vollwer­tige Ernäh­rung nach den Regeln der DGE

Gesunde Ernäh­rung III

Ernäh­rungs­trends, Alter­na­tive Ernäh­rungs­formen

Gesunde Ernäh­rung IV

Krank­heiten und Störungen, Unver­träg­lich­keiten, Diäten, Fasten

Gesunde Ernäh­rung V

Ernäh­rungs­psy­cho­logie, Konzept zur Gewichts­re­duk­tion

Gesunde Ernäh­rung VI

Kommunikations- und Coaching­kom­pe­tenz, Beratungs­pro­zess im Detail

Coachingmodul Fitness

2. Modul: Fitness

Mit den 6 Lernheften „Sport und Bewegung” erhalten Sie einen Einblick in die Funktionen des mensch­li­chen Körpers und lernen gesund­heits­för­dernde Bewegungs­an­ge­bote kennen. Es werden Übungen zur Körper­wahr­neh­mung vorge­stellt, das Thema „Rücken­ge­sund­heit” beleuchtet und die Grund­lagen von Gesund­heits­sport, Präven­tion und Trainings­lehre vermit­telt. Die Lernhefte dienen als Wegweiser im umfang­rei­chen Bewegungs- und Fitness­an­gebot. Sie fördern die Beratungs­kom­pe­tenz und geben Ihnen Grund­lagen für einfache Übungs­folgen und Trainings­ein­heiten an die Hand. Sie lernen Ihr eigenes Körper­ge­fühl zu stärken, Fehlhal­tungen und -belas­tungen bei sich und anderen zu erkennen, sowie indivi­duell auf Kunden einzu­gehen. Darüber hinaus können Sie wertvolle Alltags- und Praxis­tipps weiter­geben.

2. Lernpaket

Sanfte Bewegung I

Grund­lagen der Anatomie und Physio­logie

Sanfte Bewegung II

Körper­wahr­neh­mung und Präven­tion, Ganzheit­liche Bewegungs­me­thoden

Sanfte Bewegung III

Rücken­ge­sund­heit, Becken­bo­den­trai­ning, Pilates

Sport und Gesund­heit I

Grund­lagen Trainings­lehre, Folgen des Bewegungs­man­gels, Präven­tion

Sport und Gesund­heit II

Kraft­trai­ning, Ausdau­er­trai­ning

Sport und Gesund­heit III

Rücken­schmerzen, Beweg­lich­keits­trai­ning, Diagnostik und Testme­thoden

Coachingmodul Stressbewältigung

3. Modul: Stressmanagement

Eine der größten Heraus­for­de­rungen der heutigen Zeit ist es, den hohen Anfor­de­rungen an und von uns selbst wie auch unserer Gesell­schaft gerecht zu werden. Ohne Raubbau mit der eigenen Gesund­heit zu treiben. Wer diese Anfor­de­rungen nicht oder nur unter größten Anstren­gungen erfüllt, fühlt sich in der Regel angespannt, ja letzt­end­lich und auf Dauer überfor­dert. Genau das ist gemeint, wenn Menschen über Stress im Alltag klagen. Fakt ist, dass sich immer mehr Menschen gestresst fühlen – quer durch alle Berufs- und Gesell­schafts­gruppen. Hätte Stress stets positive Auswir­kungen, bräuchte uns dies nicht weiter zu beunru­higen. Dann bräuchte die Welt uns Berater und viele Leidtra­gende unser Wissen nicht. Es ist jedoch bekannt, wissen­schaft­lich belegt, dass Stress oftmals das Entstehen von Ängsten und Zivili­sa­ti­ons­krank­heiten wie Schlaf­lo­sig­keit, Essstö­rungen, Magen­ge­schwüren, Kopfschmerzen oder Bluthoch­druck begüns­tigt. Stress­abbau ist eines der wichtigsten Bedürf­nisse vieler Menschen. Ihr Wunsch: Ihren Stress auf Dauer zu bewäl­tigen, verbunden mit der Fähig­keit, sich entspannen zu können. Eine der Haupt­auf­gaben als Präven­ti­ons­be­rater ist es deshalb, Ihren späteren Klienten geeig­nete Wege und dazuge­hö­rige Werkzeuge zum Bewäl­tigen von Stress aufzu­zeigen, sowie eine passende Entspan­nungs­technik zu empfehlen und – wenn möglich – zu lehren. Um dieser Aufgabe gerecht zu werden, beschäf­tigen Sie sich in diesem Fernstu­di­en­ab­schnitt mit dem Entstehen von Stress bis zu den Methoden ihn zu bewäl­tigen. Spontan wie auf Dauer.

3. Lernpaket

Stress­ma­nage­ment I

Ursachen und Folgen von Stress, Coping­stra­te­gien (Stress­be­wäl­ti­gung)

Stress­ma­nage­ment II

Progres­sive Muskel­re­la­xa­tion (PMR)

Stress­ma­nage­ment III

Autogenes Training

Stress­ma­nage­ment IV

Mentales Training, Fanta­sier­eisen, Yoga

Stress­ma­nage­ment V

Methoden der 5 Tibeter, Medita­tion, Qigong

Stress­ma­nage­ment VI

Stress­be­wäl­ti­gung, 14 Strate­gien für den Alltag

Gesundheitscoach Wellness

4. Modul: Wellness

Als Gesund­heits­coach ist das Wissen über unter­schied­liche wohltu­ende Maßnahmen wichtig und hilfreich. Wenn Sie Menschen coachen, können Sie davon ausgehen, dass viele Kunden nicht im vollkom­menen gesunden Gleich­ge­wicht sind. Das bedeutet, sie bewegen sich in einem dynami­schen Feld zwischen Gesund­heit und Krank­heit. Die Hilfe­su­chenden wünschen sich in den aller­meisten Fällen ein Gesund­heits­coa­ching in Bezug auf die Lebens­ge­stal­tung allge­mein. Manche Ihrer Klienten werden auch bei einem Heilprak­tiker oder einem Arzt in Behand­lung sein. Zum Beispiel bei einem Homöo­pa­then oder TCM-Therapeuten. Daher ist es sicher­lich mehr als sinnvoll, wenn Sie deren Methoden kennen, um diese mögli­cher­weise mit ergän­zenden Anwen­dungen indivi­duell zu unter­stützen.

4. Lernpaket

Kommu­ni­ka­tion

Erfolg­reiche Kommu­ni­ka­tion durch Qualität und Achtsam­keit

Massagen

Wirkung von Massagen, Massa­ge­arten und -techniken

Alter­na­tive Thera­pien

Alter­na­tive westliche und östliche Heilme­thoden

Lebens­ge­stal­tung

Work-Life-Balance, Körper, Geist und Seele, Selbst­ma­nage­ment

Wasser und Wellness I

Wellness und Spa, Bäder­an­wen­dungen, Sauna und Dampfbad

Wasser und Wellness II

Packungen, Thalasso, Kurme­thoden, Kneipp-Therapie

Alle Module des Präventionsberaters sind auch einzeln buchbarPräventionsberater Einzelmodule

Wir empfehlen dies jedoch nur, wenn Sie bereits Ausbil­dungen und fachkun­dige Erfah­rungen in Teilbe­rei­chen mitbringen. Detail­lierte Infor­ma­tionen für folgende Module finden Sie hier: ←Klick

  • Ernäh­rungs­be­rater
  • Fitness­be­rater
  • Stress­be­rater
  • Wellness­be­rater

Mit Freude zum Traumjob

Hier anmelden

Das könnte Sie noch interessieren