Ihre Weiterbildung, die Freude macht

Welche Kenntnisse in der Gesundheitsbranche werden vorausgesetzt?

Es sind keine Fachkennt­nisse notwendig! Ihre Voraus­set­zungen als Gesund­heits­be­rater sind dann perfekt, wenn Sie eine abgeschlos­sene Berufs­aus­bil­dung, ein Studium oder einige Jahre Berufs­praxis vorweisen können. Kurz: Wenn Sie schon etwas älter sind und Lebens­er­fah­rung mitbringen. Inter­esse für das Thema voraus­ge­setzt.

Wenn die im Rahmen dieses Fernstu­diums erwor­benen Fähig­keiten zusätz­lich mit Kennt­nissen und Fähig­keiten aus anderen Berufen verbunden werden können, ist dies geradezu ideal. In der Regel haben die Studenten einen mittleren Bildungs­ab­schluss, die Fachhoch­schul­reife oder das Abitur. Auch ein Haupt­schul­ab­schluss kann in Kombi­na­tion mit Berufs­er­fah­rung ausrei­chen, um einen Querein­stieg zum Gesund­heits­be­rater zu starten und am Ende erfolg­reich abzuschließen.

Behalten sie Wissen mit leichtigkeit

Das „etwas andere Ausbil­dungs­kon­zept” – mit jeder Menge Mehrwert. Was dieses Konzept für Sie tut, merken Sie vor allem daran, dass Sie die Lernhefte gerne in die Hand nehmen. Sie ersetzen im besten Fall sogar Ihre Lieblings­serie.

Unter­halt­sames Lernma­te­rial
Simpel und verständ­lich verfasste Texte, schaffen eine bestmög­liche Voraus­set­zung, dass die Lernin­halte wirklich von jedem verstanden werden. Ergän­zend struk­tu­rieren kleine, kurze Lernab­schnitte mit Zwischen­fragen Ihren Lernab­lauf. In einer komplexen Welt ist Verein­fa­chung der Königsweg.

Bunte, vorge­fer­tigte Kartei­karten
Diese sind in den Lernheften bereits integriert. So nehmen wir Ihnen das Schreiben von Kartei­karten ab. Sämtliche Lernin­halte werden dadurch aufs Wesent­liche reduziert. Wieder­holen Sie immer nur das, was Sie noch nicht oder nicht mehr wissen – schnell, einfach, spiele­risch und sehr effektiv. https://motiviert-studiert.de/karteikarten-lernen/

Wertvolle Nachschla­ge­werke
Zusätz­lich erhalten Sie hilfreiche Nachschla­ge­werke und aktuelle Fachzeit­schriften, um Ihr Wissen unter­haltsam zu vertiefen.

Berufs­be­zo­gene Praxis­auf­gaben
Viele prakti­sche Aufgaben stellen einen direkten Bezug zu Ihrer späteren Berufs­praxis her. Außerdem dienen sie der äußerst wichtigen Selbst­re­fle­xion. Denn nur das, was Sie selbst erlebt haben, können Sie weiter­geben. So schaffen wir beste Voraus­set­zungen für einen erfolg­rei­chen Gesund­heits­be­rater.

Partner­schaft­liche Studi­en­be­treuung
Stellen Sie uns Ihre Fragen, ändern Sie Ihren Versand­rhythmus, bestellen Sie die Lernhefte auch als PDF-Dateien oder fordern Sie Ihr Zeugnis zusätz­lich in einer Fremd­sprache an. Wir lieben 5-Sterne-Service.

Gesundheitsberater Voraussetzungen und Konzept

50% weniger Zeitaufwand + 50% mehr Spaß = 100% Erfolg

Studiendauer

Die Regel­stu­di­en­zeit beträgt 12 Monate, bei einer wöchent­li­chen Lernzeit von 8 bis 10 Stunden. Haben Sie mehr Zeit zur Verfü­gung oder haben Sie bereits das ein oder andere im Handge­päck, können Sie jeder­zeit Ihre Ausbil­dungs­dauer verkürzen.

Oder Sie wollen es ruhig(er) angehen lassen? Dann machen Sie von unserer Sonder­ver­ein­ba­rung Gebrauch und entscheiden Sie sich für einen gemüt­li­cheren, verlän­gerten Rhythmus. Ihre Studi­en­dauer wird auf 16 Monate erhöht und somit Ihre Lernzeit reduziert.

Prüfungen

Jedes zweite Lernheft beinhaltet Einsen­de­auf­gaben in Form von offenen Fragen und Fallbei­spielen. Sie bearbeiten die jewei­ligen Aufgaben und senden uns diese per Post oder E-Mail zu. Inner­halb von 14 Tagen erhalten Sie die ausführ­lich korri­gierten und bewer­teten Einsen­de­auf­gaben zurück. Das Korri­gieren übernehmen die jewei­ligen Fachlehrer persön­lich an unserer Schule für Gesund­heits­be­rater. Wir verzichten bewusst auf maschi­nelle Korrek­tur­sys­teme. Schreiben viele Anmer­kungen, damit Sie aus Ihren Fehlern lernen können. Nach dem Einrei­chen aller Einsen­de­auf­gaben erhalten Sie Ihre schrift­liche Abschluss­prü­fung, die alle Themen des Fernstu­diums nochmals aufgreift und zwei Praxis­auf­gaben stellt.

Einzelzertifikate zusätzlich

Jobs als Gesund­heits­be­rater sind vielfältig. Um Ihre Voraus­set­zungen als erfolg­rei­cher Gesund­heits­be­rater perfekt abzurunden, erhalten Sie zusätz­lich ein Einzel­zer­ti­fikat: Ernäh­rungs­be­ra­terin / Ernäh­rungs­be­rater

Sollten Sie weitere Einzel­zer­ti­fi­kate benötigen, fragen Sie uns.

Zeugnis

Musterzeugnis Ausbildung im Gesundheitsbereich

Nach dem Bestehen aller Einsen­de­auf­gaben und der Abschluss­prü­fung erhalten Sie Ihr ausführ­li­ches und aussa­ge­kräf­tiges Zeugnis: Gesund­heits­be­ra­terin / Gesund­heits­be­rater. Die vier Module mit den jewei­ligen Durch­schnitts­noten und die Note der Abschluss­prü­fung werden trans­pa­rent darge­stellt.

Gut dosierter Lernumfang

Sie bekommen im dreimo­na­tigem Rhythmus insge­samt 4 Lernpa­kete (4 Module) mit jeweils 6 Lernheften. Jedes Lernheft hat einen Umfang von ca. 50 DIN A-Seiten. Der durch­schnitt­liche Lern- und Zeitauf­wand je Modul beträgt zirka 172 Stunden.

Sofortiger Beginn

Sie können jeden Tag mit dem Fernstu­dium beginnen. Ohne Warte­zeit und Anmel­de­fristen. Senden Sie uns einfach die ausge­füllte Anmel­dung per Post, E-Mail oder Fax zu. Postwen­dend erhalten Sie Ihr erstes Lernpaket.

Jetzt anmelden

Das könnte Sie noch interessieren